Das Haus der Kita so groß wie für zwölfdrölfzig Familien zum Wohnen. Da gibt es lauter Räume und überall ist eine Gruppe drin. Am liebsten mag ich die Funkitions-Räume. Im Hort gibt's ein Zimmer, da gehen die Mädchen zum Verkleiden hin, aber eigentlich quatschen sie nur die ganze Zeit. Das Zimmer ist für Jungs verboten. Außer sie fragen ganz lieb.

Jan, 6 Jahre alt

 

Auf den 1700 qm der Kita Nepomuk finden, verteilt auf 2 Häuser und 3 Stockwerke, Räume für 10 Familiengruppen, 4 Krippenräume sowie der Hort und unsere Büroräume Platz. Jeder Gruppenraum hat einen Eingangsbereich. In den dafür vorgesehenen Fächern und an den Kleiderhaken können die Kinder Schuhe, Kleidungsstücke, Jacken und mitgebrachtes Spielzeug ablegen. Die Gruppenräume sind mit einer Kinderküche und einem großen Tisch für Morgenrunde und Vesper ausgestattet. Wirtschaftsräume sowie das "Kinderrestaurant" und die Küche befinden sich im Untergeschoss unserer Kita.

 

In unseren Funktionsräumen finden die Kinder vielfältige Möglichkeiten, ihren Interessen nachzugehen, sich auszuprobieren, zu kleinen Forschern zu werden und sich mit ihren Freunden zu treffen.

 

Das weiträumige Außengelände bietet viel Raum für Bewegung, u.a. eine Bewegungsbaustelle, einen Fußballplatz, einen Sand – Wasser – Matschbereich sowie spezielle Bereiche für unsere Jüngsten.

 

Die vielen Funktionsräume und die Weitläufigkeit des Hauses geben unseren Kindern gute Lernmöglichkeiten für die räumliche Orientierung. Nach einer kurzen EIngewöhnungsphase ist die Umgebung den Kindern schnell vertraut und sie können sich selbständig im Haus bewegen. Kleine Botengänge und die alltäglichen Wege, z.B. von der Familiengruppe zum gewünschten Funktionsraum, helfen den Kindern dabei, schnell selbständig zu werden. Und wenn doch mal ein Kind sich verlaufen hat – ist immer eine Erzieherin in der Nähe, die dem Kind helfen kann.