Der Julian hat 'ne große Schwester, die ist schon fast 9. Nach der Schule kommt sie in den Hort und macht hier ihre Hausaufgaben. Und wenn sie was nicht weiß, fragt sie einfach die Eva. Das ist die Horterzieherin – die weiß fast alles. Nach den Hausaufgaben spielt sie mit ihren Freundinnen Verkleiden. Und einmal haben die Mädchen Perlenketten selber gemacht. Die Perlen waren ganz bunt und aus Ton. Als echte Männer konnten wir die natürlich nicht tragen...aber gefreut haben wir uns doch ein bisschen. Im Geheimen.

Johannes, 5 Jahre alt

 

Im Hort gestalten unsere Erzieher/innen und 75 Hortkinder im Alter von 7 -10 Jahren gemeinsam die Freizeit nach der Schule. An unserer Hortrezeption melden sich die Kinder selbständig ab oder an. So können die Erzieherinnen immer genau sehen, wer gerade wo ist. 

 

Die Kinder machen hier ihre Hausaufgaben, treffen Freunde, tauschen sich aus, reflektieren Erlebtes aus der Schule und finden hier immer ein offenes Ohr für Ihre Anliegen. Im Hort gibt es keine einzelnen Gruppen. Stattdessen sehen wir uns als eine große offene Gruppe, in der jedes Kind frei wählen kann, wie und mit wem es seine Zeit verbringt. So lernen die Kinder, ihren Interessen selbständig zu folgen und ihren Alltag zunehmend selbst zu strukturieren. 

 

Ein reichhaltiger Fundus an Bastelmaterialien, Spielen und Büchern in den Horträumen bietet den Kindern genug Anregungen, um sich zu beschäftigen.

Zugeschnitten auf das wachsende Autonomiebedürfnis der "Großen" gibt es hier auch Ecken, wo die Kinder sich in kleineren Gruppen zurückziehen können. 

 

Wir Erzieher/innen sind für die Kinder da und stehen ihnen unterstützend zur Seite – auch mit der einen oder anderen tollen Idee gegen Langeweile. 

Unsere Mitarbeiter/innen im Hort

Eva - Maria Borrmann, Erzieherin

Kristin Gerber, Erzieherin

Miriam Fritzsche, Pädagogin (MA)

Sarah Tawfik Soliman, Erzieherin