"Backen können nicht nur Muttis, sondern auch Matti und ich. Wir holen uns in der Küche Mehl, Eier, Milch und Zucker, machen einen leckeren Teig, und dann backen wir Eierkuchen, die wie Dinosaurier aussehen..."

Noah, 5 Jahre alt

 

...und während die Eierkuchen in der Pfanne brutzeln, wächst der Stolz auf die selbstgemachten Köstlichkeiten, die man sogar essen kann. Die Kinder bereiten in der Koch- und Backecke einfache Gerichte zu. Botengänge in die Küche fördern die Selbständigkeit. Da jeweils nur einer rühren kann, müssen Aufgaben gerecht verteilt werden, damit kein Küchenchaos entsteht. Mit Unterstützung ihrer Erzieherin lernen die Kinder einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten. Ein weiterer Lerneffekt beim Kochen und Backen: Geduld – denn erst wenn alles fertig ist, kann probiert werden!