"Meine Mutter sagt manchmal "Mach kein Theater!" Mach ich aber doch. Im Theaterraum gibt es lauter Sachen, aus denen man eine Bühne bauen kann. Wir verkleiden uns und laden alle zur Theatervorstellung ein..."

Julia, 5 Jahre alt

 

...und nebenbei lernen die Kinder etwas über über das Spiel mit Identitäten.

Wer bin ich, und wie wäre es, wenn ich jemand anders wäre? In eine neue Rolle zu schlüpfen ist kreativ und regt die Phantasie an. Beim Lernen von "Texten" wird die Sprachentwicklung gefördert. Die Kinder lernen, im Team zu arbeiten und sich zu einigen. Ist noch ein "großes" Publikum dabei, stärkt eine erfolgreiche Theatervorstellung spätestens beim Applaus das kindliche Selbstwertgefühl.